Schuljahr 2019/2020

Das kommende Schuljahr steht unter dem Titel: "ANALOG & DIGITAL - vom Pinsel zum Pixel zwischen Urknall und Zukunftsmusik" und soll eine Sammlung und ein Spiel mit "alten" und neuen "neuen" Techniken, Rekonstruktionen, eine Phänomenen-Sammlung, ein Blick in die Zukunft und die Vergangenheit, Forschen nach Ursprünglichem und Übersetzungen, etc. sein.

Heute fotografieren wir mit dem Handy oder einer Digitalkamera, produzieren eigene Trickfilme mit dem Tablet, spiele Computerspiele in denen Phantasiewesen sich wie wir bewegen. Auch die meiste Musik die wir hören ist digital produziert, Stimmen werden verzerrt und Instrumente können digital über den Computer per Knopfdruck gespielt werden.

In diesem Schuljahr untersuchen wir die Entwicklung vom Analogen zum Digitalen: Dafür spielen wir mit ursprünglichen, analogen Techniken und Handwerken, wie beispielsweise Analoge Fotografie oder Drucktechniken; Maschinen, die durch Körperkraft angetrieben werden oder das Spielen eines selbstgebauten Instruments. Mit Hilfe der neuen Medien und Technik lassen sich die Dinge verändern: Stimmen werden verzerrt, Sound werden geloopt, Fotos werden zerlegt und neu zusammengesetzt, Stimmen verändert und so die Übersetzung von analog zu digital sichtbar gemacht.

Einmal in die digitalen Medien eingestiegen, werden wir selbst zu Konstrukteuren, Programmierern und Spieleentwicklern. Dann bieten sich viele Möglichkeiten: man kann einen Roboter programmieren, der einem die Tasche trägt; ein eigenes Computerspiel entwickeln, in dem ich selbst der Held bin oder den eigenen Soundtrack als Zukunftsmusik aus dem Weltall komponieren.

Von Off zu On, vom Sinnlichen zum Datensatz, ungefiltert und gefiltert, direkt und indirekt – wir experimentieren zur Wirklichkeit