Zum Frühlingsanfang präsentierten die Ganztagskinder ihre Werkschau mit dem Titel "Eine Tüte Frühling" diesmal in der Aula der Schule. Für die kleinen Akteure gab es ein großes Publikum. Mehr als 70 Eltern, viele Lehrerinnen und Betreuerinnen, vor allem aber auch viele Mitschüler, Geschwisterkinder, neue und ehemalige Kinder der Schule waren gekommen.

Mit Schattenspiel, Clownereien, Tanz, Akrobatik, alten wie selbst erfundenen Bauerregeln wurde in einem bunten 40minütigen Programm der Frühling willkommen geheißen. Wie immer bei den Werkschauen war so viel wie möglich von den Kindern selber gestaltet bis hin zur Moderation der Programmpunkte.