Die städtische Gemeinschaftsgrundschule Vennbruchstraße ganz im Norden von Duisburg soll ein Haus für Kinder sein. Wir bemühen uns um eine ganzheitliche Sicht auf Kinder. Die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen sind die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Lernfreude der Kinder erhalten oder zu wecken, ihnen Halt und Orientierung zu geben, ist unser wichtigstes Anliegen. Erziehung und Bildung gehören zusammen.Wir arbeiten daher regelmäßig angelehnt an das aus den Niederlanden stammende Teamgeister-Programm daran Gemeinschaft zu schaffen und zu leben. Das gelingt wie in allen Gemeinschaften nicht immer. Aber gerade darum ist es für uns umso wichtiger nicht aufzugeben.

Damit Gemeinschaft gelingt, müssen Elternhaus und Schule Kontakt zueinander halten. Eltern und pädagogisches Personal müssen respekt- und vertrauensvoll miteinander umgehen, auch wenn man sich mal nicht einig ist. Auch dann gilt es, fairen Umgang vorzuleben, damit Kinder lernen, wie man respektvoll miteinander umgeht.

Zur Gemeinschaft gehören bei uns selbstverständlich auch Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf. Wenn wir die Voraussetzungen für die sonderpädagogische Unterstützung von Kindern bieten - dazu gehören neben zwei Kolleginnen, die für die sonderpädagogische Unterstützung zuständig sind und zahlreiche Integrationshelferinnen, dann nehmen wir die Kinder selbstverständlich gerne auf. Wir sind eine inklusive Schule. Aber nicht um jeden Preis. Wenn Kinder an Förderschulen besser gefördert werden können, dann beraten wir auch entsprechend.

Familien, die besondere Hilfe benötigen - sei es durch sozialpädagogische Beratung oder durch finanzielle statliche Unterstützung - werden an unserer Schule sehr intensiv durch unseren Schulsozialarbeiter unterstützt.

Wir suchen zudem die Kooperation mit unseren Nachbarkindergärten, mit den weiterführenden Schulen im Stadtteil, den Förderschulen in Walsum, mit Beratungs- und Fördereinrichtungen und kulturellen Einrichtungen in der Stadt.

Wir sind eine offene Ganztagsschule. Unser Angebot legt einen deutlichen kulturpädagogischen Schwerpunkt durch die Kooperation mit unserem Partner Akki e.V. (Aktion und Kultur mit Kindern e.V.) und mit der Musik- und Kunstschule Duisburg im Projekt Jedem Kind ein Instrument und Jekits.

  • image-13698
    AKKI zu Besuch auf dem "Hof Emschermündung"

    Zum Schuljahresbeginn sind die Kinder mit Akki zum außerschulischen Lernort „Hof Emschermündung“ gefahren. Während zwei Wochen gingen sie in den unterschiedlichsten Workshops mit allen ihren Sinnen auf Entdeckungstour...

    Weiterlesen
  • image-13670
    Kulturforscherprojekt startet ins 16. Jahr

    Das Kulturforscherprojekt findet in diesem Schuljahr zum 16. Mal statt. Der ehemalige Schulleiter Peter Steuwer führt das von ihm ins Leben gerufene Projekt mit interessierten Kindern der 4.Schuljahre auch nach seiner Pensionierung ehrenamtlich fort.

    Mehr als 70 Kinder haben sich hierfür angemeldet und sind in drei Gruppen eingeteilt worden. Der erste Kulturforscherausflug führte die erste Gruppe ins Lehmbruckmuseum. Die Kinder erlebten eine Führung zu ausgewählten Kunstwerken von Wilhelm Lehmbruck und Käthe Kollwitz, die sich um das Thema Mutter und Kind drehen.

    Im Anschluss an die Führung durften die Kinder inmitten der Ausstellungsräume mit berühmten Kunstwerken selber mit Ton oder Draht eigene kleine Kunstwerke erschaffen.

    Weiterlesen
  • image-13627
    St. Martin zu Besuch in der Vennbruchschule

    Am 08.11.2021 war der St. Martin mit seinem Pferd in der Vennbruchschule. Ein großeer Martinszug konnte nicht stattfinden, aber auch der kleine Umzug auf dem Schulhof mit St. Martin, Pferd und Stutenkerle war für die Kinder ein schönes Erlebnis und hat so manche Augen leuchten lassen. Wenn Sie auf "weiterlesen" klicken, sehen Sie Bilder vom Martinstag.

    Weiterlesen
  • image-13557
    Teilnahme am Projekt Weichenstellung

    Unsere Schule nimmt seit Beginn dieses Schuljahres am Projekt "Weichenstellung" der Uni Duisburg-Essen teil. Das Projekt verfolgt das Ziel, Bildungsübergänge für 4. Klässler chancengerechter zu gestalten. Mehr Infos bekommen Sie über den Button "Weiterlesen".

    Weiterlesen
  • image-13551
    Schulanmeldungen für das Schuljahr 2022/2023

    Die Schulanmeldungen für das Schuljahr 2022/2023 stehen kurz bevor.  Anmeldungen sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Dafür steht eine ganze Schulwoche vor den Herbstferien zur Verfügung (4. bis 8.Oktober 2021). Eltern, die Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten, können bereits ab sofort einen Termin mit uns unter der Telefonnummer 0203 / 477897 vereinbaren.

    Es gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit!

    Weiterlesen