Ein Berg von Kleidungsstücken. Wer zieht die Klamotten an, die roten Strümpfe, den grünen Pulli, den blauen Schal? Was passt zu was und der, der es anzieht, wer passt zu wem?

Zwei Schauspielerinnen und ein Musiker probieren an und aus und um. Dabei entstehen immer wieder neue bunte Bilder, neue Situationen. Es werden Phantasiewesen erfunden. In dem Stück, das ohne die deutsche Sprache auskommt, verspielen sich die Spielerinnen und der Musiker mit Witz und Poesie in Klamotten und Klang.

Das nagelneue Stück des bekannten Duisburger Komma-Theaters erlebten unsere 1. und 2.KlässlerInnen am 10. April in unserer Turnhalle. Zu Gast waren auch noch die Maxikinder des Kindergartens Vierlinden.