"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne". Das Zitat des deutschen Schriftstellers Hermann Hesse trifft auf den Schulanfang der Kinder zu, die am letzten Augustdonnerstag eingeschult wurden.

Die Kinder freuten sich auf die Einschulung und kamen neugierig mit ihren Eltern, oft auch Großeltern und Geschwisterkindern am 29.August auf den Schulhof. Dort wurden sie von Patenkindern, Lehrerinnen oder dem Schulleiter begrüßt und an den richtigen Platz gebracht. Die Patenklassen und die neuen 2.Schuljahre hatten ein kleines halbstündiges Auftaktprogramm vorbereitet. Dau gehörte auch die Segnung der Kinder durch die katholische Pastoralreferentin, den evangelischen Pfarrer und den muslimischen Hoca. Alle Kinder sollten sich willkommen fühlen.

Die 77 Schulneulinge hatten ihre Klassenlehrerin oder ihren Klassenlehrer schon vor den Sommerferien kennengelernt.

Nachdem der Einschulungstag in den frühen Morgenstunden mit Blitz und Donner begann, setzt sich dann doch noch rechtzeitig zur Feier auf dem Schulhof die Sonne durch.