1985 begann Frau Limbeck ihren Schuldienst an unserer Schule. Sie wurde von den Eltern der vielen Klassen, die sie bis zum Sommer 2019 als Klassenlehrerin sehr geschätzt, von den Kindern geliebt. Ihre Leidenschaft galt der Musik, dem Klavierspiel und dem Gesang. Sie leitete unseren Schulchor über Jahrzehnte.

1998 wurde sie Konrektorin an unserer Schule und war maßgeblich an vielen Projekten der Schule beteiligt. Teamarbeit und ein faires Miteinander von Eltern, Kindern und Lehrkräften lagen ihr am Herzen.

Ihren Abschied wollte sie nicht im großen Rahmen feiern. Aber sie gehen lassen ohne zu zeigen, wie sehr wir sie vermissen und ohne ein würdiges Dankeschön, das ging dann doch nicht.Am letzten Januartag 2020 empfingen sie in der Turnhalle etwa 50 ehemalige Schüler und Schülerinnen von der 5.Klasse bis zum 5.Semester an der Universität. Manche Mutter hatte über die Kinder vom Abschied erfahren und fand sich ebenfalls ein. So gab es vor dem Abschiedskonzert der Schulgemeinde ein herzlcihes Wiedersehen nach Monaten, Jahren, nach einem Jahrzehnt.

Die Ehemaligen sangen Frau Limbeck bei der Abschiedsfeier in der Turnhalle zwei Ständchen. Sie unterstützen dann alle Schulkinder, die für Frau Limbeck die letzten Wochen geprobt und gebastelt hatten. Niemand der mehr als 450 kleinen wie großen Menschen hatte vorher etwas verraten.Nach der Abschiedsfeier mit den Kindern, den Betreuerinnen, Integrationshilfen und Eltern verabschiedete sich das Lehrerkollegium mit einem Programm zwischen Lachen und Weinen in unserer Schulaula.

Mach's gut Sabine!