Liebe Eltern,

die vielen Eltern und Kinder, die sich gestern bei mir mit dieser wundervollen Überraschung bedankt haben, haben mich sehr gerührt. Die fröhliche Stimmung macht mir den Abschied leichter. Es war ein Abschied der Woche der Begegnung, den ich immer i. Herzen behalten werde. Wegen der guten Nachbarschaft in Vierlinden, die in all den Jahren immer wieder neu Hinzugekommene willkommen geheißen hat, bin ich so sehr mit der Schule und dem Stadtteil verbunden und die sozialen Einrichtungen vom Sportverein über die Kirche und die Moschee sind schon auf mich zugegangen. Natürlich werde ich nach meiner Zeit als Schulleiter dem Stadtteil erhalten bleiben. Ich werde mich aber auf das beschränken, was ich immer am liebsten getan habe: Projekte für Kleine Kinder zu machen. Wundern Sie sich also nicht, wenn es eine Fußball-AG geben sollte, kleine Kulturforscher oder ich mit Kindern durch den Stadtteil gehe, ihnen Geschichten erzähle oder vorlese. Dafür habe ich Ihre Kinder zu gerne als dass ich das aufgeben würde.

Ihr Peter Steuwer