Wie zu erwarten - Vorerst weiter Distanzunterricht in Duisburg!

In der Coronaschutz- und Coronabetreuungsverordnung ist ab einer Inzidenz über 200 kein Präsenzunterricht vorgesehen. 13 Kommunen in NRW mussten sich dennoch in einem sich hinziehenden Prozess mit dem Gesundheits- und Schulministerium erst verständen bis heute am späten Mittag (16.4.) die Genehmigungen der Ministerien kamen. Duisburg hat aktuell eine Inzidenz von 212. Die Schulen bleiben im Distanzunterricht. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer informieren, wann Wochenpläne und Materialpakete abgeholt werden können. Die Schließung gilt erst einmal bis die Inzidenz wieder drei Tage hintereinander unter die Zahl 200 fällt.Das kann durchaus zwei, drei, vier Wochen dauern.

In der Coronaschutz- und Coronabetreuungsverordnung ist ab einer Inzidenz über 200 kein Präsenzunterricht vorgesehen. 13 Kommunen in NRW mussten sich dennoch in einem sich hinziehenden Prozess mit dem Gesundheits- und Schulministerium erst verständen bis heute am späten Mittag (16.4.) die Genehmigungen der Ministerien kamen. Duisburg hat aktuell eine Inzidenz von 212. Die Schulen bleiben im Distanzunterricht. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer informieren, wann Wochenpläne und Materialpakete abgeholt werden können. Die Schließung gilt erst einmal bis die Inzidenz wieder drei Tage hintereinander unter die Zahl 200 fällt.Das kann durchaus zwei, drei, vier Wochen dauern.